Aktuelles

X-Lauf Gnadenwald (3.2.2018)

 

Eigentlich war es nicht mehr geplant gewesen von mir bei diesem Lauf anzutreten und die Entscheidung auf Vorschlag von Nadia war sehr kurzfristig. So merkte ich auch das harte USI-Training vom Vortag und die paar Gläser Wein :)

Es war aber dennoch ein nettes Tempotraining über 4 Runden mit insgesamt knapp 9km Länge und allen möglichen verwinkelten und vereisten Passagen. Mal eisig bergauf, dann im Tiefschnee wieder hinab und eine lange Strecke immer leicht steigend eine tiefverschneite Fortstraße entlang (nur eine kleine Spur ausgetreten). So kam ich in ein akzeptables Tempo und lief ein für diese Verhältnisse gutes Rennen. Ich fand einen gemeinsamen Laufpartner und dieser zog mich die ersten drei Runden, bevor ich dann mein eigenens Tempo gen Ende hin sogar erhöhen konnte.

Nach 35:31 min war die Sache vorbei und ich kam auf Platz 4 Gesamt ins Ziel. Ein gutes Tempotraining.

Kommende Läufe

  • 18.3. Halbmarathon Wels
  • 22.4. Marathon Wien